In die Sommerblumensaison kurz vorm Generationenwechsel

Zum letzten mal vor der Übernahme der Gärtnerei Spohn in Wagram durch die Juniorchefin Beate Lohner-Spohn finden heuer wieder die „Tage der offenen Gärtnerei“ statt. Mehrfach ausgezeichnet als Hochzeitsfloristin, werden die Grundwerte des Betriebs in Wagram am Wagram nahe Schloß Grafenegg weiter Bestand haben. Heimische Pflanzen aus lokaler Produktion mit einem breit gefächerten Sortiment an Balkonblumen, Kübelpflanzen, winterharten Stauden sowie Kräutern und Gemüsepflanzen aus eigener Produktion werden in gewohnter Qualität in unserem Familienbetrieb angeboten. „Dies ist es was unsere Kunden seit Jahrzehnten schätzen und der Generationenwechsel wird die Qualitäten unseres Familienbetriebs natürlich fortführen!“, sagt die Juniorchefin Beate Lohner-Spohn, die den Betrieb Mitte des Jahres in die nächste Generation führen wird. Und weiter: „Die Grundpfeiler unseres Betriebes sind Qualität unseres Sortiments und Beratung durch unser geschultes Fachpersonal, welches auf die Wünsche unserer Kunden eingeht!“. Die beste Gelegenheit, die Gärtnerei und das engagierte Team kennenzulernen sind die Tage der offenen Gärtnerei, welche alljährlich die Sommerblumensaison einläuten.